- FDP Lüdenscheid

FDP rechnet ab: Geld zurück an die Stadt

Überschuss bei Fraktionsgeldern

Die Lüdenscheider FDP-Fraktion kann auch in diesem Jahr einen Teil Ihrer Mittel an die Stadt zurückgeben. Nach Abschluss des Jahres 2014 hat der Fraktionsvorsitzende der Liberalen, Jens Holzrichter, abgerechnet: 1.667,69 EUR stehen der FDP-Fraktion aus der Stadtkasse zu. Weil nach dem Haushaltssicherungskonzept die Fraktionen seit Anfang 2013 ihre Sitzungsgetränke selbst bezahlen müssen, wird dieser Betrag um 99,16 EUR gekürzt. Von den verbleibenden 1.568,53 EUR haben die Liberalen 1.275,87 EUR ausgegeben. Das ergibt einen Überschuss von 292,66 EUR, den die FDP-Fraktion nun an die Stadt Lüdenscheid zurückzahlt.
Zurück



FDP rechnet ab: Geld zurück an die Stadt

Überschuss bei Fraktionsgeldern

Diese Zahlen umfassen zwei Abrechnungen mit der Stadt, die für die Zeiten vor und nach der Kommunalwahl im Mai 2014 getrennt erfolgten. „Im Jahr 2014 gab zweimal Haushaltsplanberatungen, was einen Mehraufwand auslöste. Wir haben dennoch gut zehn Prozent der Mittel übrig“, so Holzrichter. „Die Zuschüsse sind viel kleiner als die meisten Bürger denken. Dennoch ist es wichtig, dass die Kommunalpolitiker mit der Sparsamkeit bei sich selbst anfangen. Wir zeigen Jahr für Jahr, dass das auch machbar ist.“
Zurück